2017

Fotos zur Mauer in Marienfelde

Wir haben von unserem Auftraggeber den Auftrag erhalten, Fotos der Berliner Mauer im Ortsteil Marienfelde zu recherchieren und wenn möglich zu beschaffen. Aus den Bildinformationen sollte explizit hervorgehen, dass die Fotos in Marienfelde aufgenommen wurden. Die Fotos sollten in der Folge veröffentlicht werden, urheberrechtliche Faktoren mussten beachtet werden. Ferner sollte die Beschaffung der Fotos nicht mit Kosten verbunden sein.
Ausgehend von einer Web-Recherche konsultierten wir anschließend das Notaufnahmelager Marienfelde, die Stadtteilbibliothek Marienfelde, die Gedenkstätte Berliner Mauer, den Arbeitskreis historisches Marienfelde, das Landesarchiv Berlin, das Stadtteilarchiv Tempelhof und die Theodor-Heuss-Bibliothek. Außerdem haben wir die bpk (Bildagentur für Kunst Kultur und Geschichte), die polizeihistorische Sammlung Berlin, die BStU und das Archiv für Kunst und Geschichte Berlin hinsichtlich verfügbarem Bildmaterial angefragt.
Hervorheben möchten wir, dass insbesondere die Recherche vor Ort und der persönliche Kontakt weiterführende Hinweise erbracht hat.
Die Ergebnisse (Anschreiben, Liste der recherchierten Bilder, Kontaktdaten und Informationsmaterialien) haben wir unserem Auftraggeber elektronisch übermittelt.
Besonders gefreut hat uns der hergestellte Kontakt zwischen dem Arbeitskreis historisches Marienfelde und der Stiftung Berliner Mauer.

Lina Brinker, Antje Kropf, Marion Manns, Franz Kedrowski (MI 604)

Archäologieunterricht im Kleinformat
Im Rahmen unseres Rechercheauftrages „Jüdische Geschichte: Auf welchen schriftlichen oder mündlichen Überlieferungen basiert die jüdische Religion? Welche Originaldokumente existieren noch in welchen Institutionen auf der Welt?“ konnten wir uns ausgiebig und äußerst interessiert mit der jüdischen Religion und Kultur befassen. Unter anderem besuchten wir das Jüdische Museum in Berlin, sammelten Eindrücke im Garten der Diaspora, und fanden vor allem im Magazin der Bibliothek im jüdischen Gemeindehaus viele hilfreiche Informationen zu unserem Rechercheauftrag.
Aufgrund urheberrechtlicher Gründe können wir unsere Rechercheergebnisse nur teilweise mit Bildmaterial zur Verfügung stellen.

Denise Kleinert, Kim Ni Tran, Maya Kämpfe, Pia Voigt (MI 604)

Informationen zu und über den Ort Sulz in Baden-Württemberg

Literaturliste

Lucas Heß, Oleksandr Ponomartsov, Steve Schneider (MI 604)

Weiße Streifen am Himmel

Unser Thema für das Projekt „Recherche“ war „Weiße Streifen am Himmel“. Die Ergebnisse wurden in Form einer Literaturliste verarbeitet und der Kundin sowohl digital als auch gedruckt gesendet bzw. übergeben. Die ganze Liste wurde in seriöse und unseriöse Nachweise aufgegliedert. Außerdem haben wir auch die Aktualität berücksichtigt und auch mehrere Institutionen aufgesucht.

Aaron Rohatsch, Anne-Christin Kraus, Florian Grenzheuser, Vanessa Walther (MI 604)

Initiativen gegen den Tabakkonsum

Im diesjährigen Rechercheprojekt war unser Thema, welche Initiativen es in Deutschland gegen den Tabakkonsum gibt. Wir führten eine Erstrecherche durch und erhielten viele Treffer. Nachdem wir jedoch unser erstes Kundengespräch geführt hatten, mussten wir die Suche erheblich abändern und viele unserer Treffer waren nicht zu gebrauchen, da unsere Kundin eher an Organisationen interessiert war, die an Jugendliche gerichtet ist und auch von Jugendlichen geleitet wird. Also suchten wir nun gezielt nach Nichtraucher-Organisationen für Jugendliche und erhielten auch einige Treffer. Unsere Kundin war auch an Negativergebnissen interessiert, so dass wir auch fehlgeschlagene Recherchen in einem Rechercheprotokoll festhielten. Wir recherchierten hauptsächlich in verschiedenen Suchmaschinen, da unsere Kundin gerne Informationen zu aktuellen Organisationen erhalten wollte und wir zu diesem Thema keine relevante Literatur finden konnten. Wir suchten außerdem die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie auf, da diese unter anderem für eine von uns gefundene Organisation verantwortlich ist. Leider erhielten wir dort aber keine Ergebnisse, da die Mitarbeiterin dort uns nicht weiterhelfen konnte und sie dort aktuell auch kein Informationsmaterial zum Thema parat hatten. Des Weiteren besuchten wir noch das Berliner Institut für Gesundheitsforschung, wo wir aber auch keine brauchbaren Informationen finden konnten. Letztendlich bestand ein Großteil unserer Quellen aus Internetseiten und Zeitungsartikeln, die wir online finden konnten. Unsere Ergebnisse hielten wir in einer Informationsbroschüre fest, in der wir einige Organisationen vorstellen, die sich mit dem Thema Raucherprävention bei Schülern bzw. Jugendlichen auseinandersetzen.

Sarah Spiller, Jennifer Stiep, Beatrice Neumann (MI 604)

Recherche zum Urlaubsziel Puumala

Unsere Kundin hat Interesse an Informationen zu Ihrem Urlaubsort Puumala (Finnland). Daher möchte Sie mit Freunden/Familie gerne Sehenswürdigkeiten besichtigen und verschiedene Aktivitäten kennenlernen, welche rund um Puumala zu finden sind.

Wir entschieden uns mit einer Webrecherche zu beginnen, welches sich auch als inhaltsreichstes Medium herausstellte, da viele der skandinavischen Länder sich eher auf das World Wide Web verlassen als selbst Broschüren zu drucken. Daher fanden wir auch wenig schriftliche Materialien in Reisebüros. Das Finnland-Institut und die finnische Botschaft konnten uns mit Informationen und Literatur aus erster Hand versorgen.

Susann Beuthan, Lara Ehrke, Lydia Große & Deliah Pfeiffer (MI 604)

Louise-Schroeder-Schule Berlin • Projektergebnisse aus der schulischen Ausbildung